Willkommen auf der Internetseite des AV Gillenfeld 1948 e.V.
Willkommen auf der Internetseite des AV Gillenfeld 1948 e.V.

Bachpatenschaft

Der Angelverein Gillenfeld besteht seit dem 1. Juli 1948. Seit 1990 wurde die Zusammenarbeit mit Naturschutzverbänden gesucht. Zu den Vereinsaktivitäten zählen regelmäßige Reinigungsaktionen von Holz- und Pulvermaar, die Mithilfe bei der Unterhaltung eines Aussichts-Podests und der Bau und die Unterhaltung einer Holzbrücke über den Sammetbach. Zudem widmet sich der Verein der Gehölzpflege am Holzmaarufer und der Renaturierung des Sammetbachs, bei der sich insbesondere die Vereinsjugend hervorgetan hat. Auch bei der Präsentation der Gemeinde Gillenfeld beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" war der Verein aktiv.

AV Gillenfeld ausgezeichnet
 
Umweltministerin Margit Conrad hat drei beispielhafte Bachpatenschaften mit jeweils 1000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Unter den Geehrten war auch der des Angelvereins Gillenfeld, der sich um die Pflege des Holzmaars und des Sammetbachs kümmert.
 

Gillenfeld/Mainz. (red) In Rheinland-Pfalz gibt es zurzeit über 780 aktive Bachpatenschaften. Sie wirken beim Schutz und bei der ökologischen Verbesserung der Gewässer tatkräftig mit. So werden rund 2700 Kilometer Gewässer von naturinteressierten und naturverbundenen Menschen betreut. Umweltministerin Margit Conrad würdigte dieses ehrenamtliche Engagement: "Die Bachpaten sind eine wichtige Stütze für den Umwelt- und Naturschutz."
 
Die stärkste Gruppe innerhalb der Bachpaten stellen nach wie vor die Angler- und Fischereiververeine. Privatleute, über 150 an der Zahl, betreuen mehr als 450 Gewässer-Kilometer. Es folgen Naturschutzgruppen und andere Interessengruppen. Besonders beachtenswert ist, dass sich 62 Schulen in Rheinland-Pfalz zu der Übernahme einer Bachpatenschaft entschlossen haben.

 

Pflegemaßnahmen im Frühjahr
Sammetbach nach der Pflegemaßnahme